Unsere Angebote

Lotusblüte an der Wand der Praxis Spuersinn für Physiothearpie in Berlin Friedenau
Wasserfall Ruhe und Entspannung in der Physiothearpie Praxis Spuersinn in Berlin Friedenau
Zeichnung Blumenwiese
der Schale öffnet sich und gibt das Herz frei

Die nachfolgenden Leistungen können von Kassenpatienten und Privatpatienten mit einer Verordnung vom Arzt in Anspruch genommen werden. Außerdem behandele ich Sie in dringenden Fällen auch ohne Verordnung. Die Kosten können Sie über eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung abrechnen.

Bei der Krankengymnastik informiert, motiviert und schult der Therapeut den Patienten über gesundheitsbewusstes Verhalten. Dieses berücksichtigt vor allem die Störung der jeweiligen Körperfunktion.

Wesentliche Teile der Therapie sind:

– Schmerzen zu lindern
– die Muskulatur aufzubauen
– die Beweglichkeit zu verbessern

Die manuelle Lymphdrainage kann vielfältig eingesetzt werden, unter anderem bei rheumatischen Krankheiten, nach chirurgischen Eingriffen, zur Narbenbehandlung oder bei Krebserkrankungen. Sie unterstützt das Abfließen von Flüssigkeiten aus geschwollenen Körperregionen über das Lymph- und Venensystem oder die Gewebespalten. Die Schwellungen werden so schneller abgebaut.

Bei der Manuellen Lymphdrainage führt der Therapeut langsame rhythmische und kreisförmige Massagetechniken aus. Je nach Beschwerdebild des Patienten werden Arme, Beine, Kopf, Bauch oder die Wirbelsäule behandelt.

Ziel der Behandlung ist es unter anderem:

– den Lymphabfluss und die Entstauung zu fördern
– Schmerzen zu lindern
– die Wundheilung zu beschleunigen
– verhärtetes Gewebe zu lockern

Die Manuelle Therapie ist eine Methode, die sich mit der Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen des menschlichen Bewegungssystems befasst. Dazu zählen neben dem Knochengerüst, Knorpel, Gelenke und Muskeln.

Ziel ist es, Beschwerden wie Schmerzen und Bewegungsstörungen zu lindern, indem deren Ursachen ergründet und beseitigt werden. Auf diese Weise stellt die Manuelle Therapie das gesunde Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und dem Nervensystem wieder her.

Dafür nutzt der Therapeut verschiedene Techniken: Bewegungseingeschränkte Gelenke können durch weiche passive Techniken wieder mobilisiert werden. Dabei bringt der Therapeut die Muskulatur in eine schmerzfreie Position und mobilisiert sie sanft aus dieser Stellung heraus. Instabile Gelenke hingegen werden zum Beispiel durch gezielte Kräftigung stabilisiert. Zusätzlich erhält der Patient ein häusliches Übungsprogramm, das die Arbeit des Physiotherapeuten in der Manuellen Therapie unterstützt.

Die Manuelle Therapie fördert die körperliche Belastbarkeit des Patienten im Alltag und kann somit seine Lebensqualität verbessern.

Die Osteopathie geht davon aus, Beschwerden dort entstehen, wo der Körper in seiner Beweglichkeit behindert wird. Ziel der Therapie ist es, diese Einschränkungen zu finden und zu beseitigen. Gleichzeitig werden die Selbstheilungskräfte des Körpers gefördert.

Der Osteopath untersucht und behandelt den Patienten mit seinen Händen. Durch Berührungen mit unterschiedlichem Druck kann er Bewegungs-einschränkungen aufspüren und anschließend lockern. Dabei greift er auf das Wissen um Anatomie und Physiologie zurück.

Prävention bedeutet vorrangig, schlimmeren Folgen von Schmerzen und Erkrankungen vorzubeugen, sie zu mildern und zu beheben. Maßnahmen zur Prävention unterstützen den Patienten dabei, seine Gesundheit zu erhalten. Dazu zählen Übungen, die die Koordination und die Sinneswahrnehmung verbessern sowie alle Muskeln und das Nervensystem stabilisieren.   

Bei der Zusammenstellung der Präventionsangebote berücksichtigen wir Ihre individuelle Situation. Denn jeder hat unterschiedliche körperliche Voraussetzungen, ein individuelles Alter und eine eigene Motivation.

Bei jeglicher Behandlung von chronischen Schmerzen ist es wichtig, nach den Ursachen zu suchen. Die Bekämpfung der Symptome kann zwar eine kurzfristige Besserung verschaffen. Wir verfolgen jedoch einen ganzheitlichen Ansatz: Ausgehend von Ihrem physiotherapeutischen Befund erarbeiten wir einen individuellen Therapieplan und begleiten Sie mit darauf abgestimmten Behandlungen.

Die Therapie der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) kann passive Techniken sowie aktive therapeutische Übungen z. B. zur Verbesserung der  Gelenkbeweglichkeit umfassen. Nach der Behandlung bekommen Sie Übungen für Zuhause mit.

Ziel der Behandlung:

– Funktionsverbesserung der eingeschränkten Unterkieferbeweglichkeit
– Verbesserung der Muskelfunktionen und Entspannung
– Linderung der schmerzhaften Muskelspannung
– Wiedererlangen der Muskelbalance 

Wärmebehandlungen:

– Fango
– heiße Rolle
– Heißluft

Kältebehandlungen:

– Eiskompressen

Ganzheitliche Behandlungen

Sie suchen eine Behandlung, die unsere physiotherapeutischen Maßnahmen ergänzt? In unserer Praxis unterstützen wir Sie auf dem Weg zum inneren Gleichgewicht auf Wunsch auch mit Körperpsychotherapie, Coaching und Entspannung.

Was bedeutet das?
Sipralen und Linien im Fluss Physiotherapie Praxis Spuersinn Berlin

SPÜRSINN –
PRAXIS FÜR KÖRPERTHERAPIE,
COACHING, ENTSPANNUNG

Sabine Saleha Ruck
Cranachstraße 35
12157 Berlin

Tel. & Fax: 030 855 10 81
E-Mail: lebensfluss@spuersinn.eu

SERVICE

Krankengymnastik
manuelle Lymphdrainage
manuelle Therapie
Prävention
Schmerztherapie
Osteopathie
Kiefergelenksbehandlung
Fango
Heiße Rolle
Heißluft
Eiskompressen

© Praxis Spürsinn – Sabine Saleha Ruck | Design: Anika Golm | Zeichnungen: Katrin Weiland