Cranio-Mandibuläres-System im Zusammenhang mit dem Kiefergelenk

pic Das Cranio- Mandibuläre- System ist ein komplexes Zusammenspiel von Knochen, Muskeln und Bändern mit diffiziler neurologischer Steuerung. Das Kiefergelenk wird von trigeminal versorgten Muskeln geführt, die mit den tiefen Nackenmuskeln nerval eng gekoppelt sind. (Nucleus trigeminocervicalis). Es besteht aus den Zähnen des Ober – und Unterkiefers, der Kaumuskulatur und den Kiefergelenken.

Die Craniomandibuläre Dysfunktion ist ein kompliziertes Krankheitsbild. Ca. 10 % der Erwachsenen in den westlichen Industriestaaten leiden unter Symptomen der CMD. Es trifft überwiegend Frauen im Alter zwischen 20 – 60. Symptome sind aber auch schon bei Kindern und Jugendlichen feststellbar. Die Symptome sind vielfältig. Ursachen und Faktoren sind:
Das Fehlen von Zähnen.
Neuromuskuläre Faktoren
Gewohnheiten

Psychosoziale Faktoren: bestimmte Persönlichkeitsmerkmale, Stress, traumatische Lebensereignisse(Missbrauch, Tod von Angehörigen, Scheidung, Arbeitslosigkeit,).

Psychische Faktoren die sich auf das Kiefergelenk auswirken Die meisten Menschen nehmen sich zu wenig zeit zum entspannen. Veränderte Lebenssituationen können Stress erzeugen und Menschen im wahrsten Sinne des Wortes die Zähne aufeinander beißen lassen, so wie auch die Einstellung Zähne zusammen beißen und Po zusammenkneifen und durch, lassen längerfristig Probleme auftreten.
Stresssituationen fördern Aggression im Körper dies drückt sich oft als Verspannung im Kiefer und Becken aus. Eine Entspannung selbst im Schlaf ist kaum noch möglich. Der äußere Druck wird in Momenten die sich nicht bewusst kontrollieren lassen z.b im Schlaf, in einen Körperlichen Druck umgewandelt und beispielsweise in Knirschen ausgedrückt.

Wie sehen die Symptome aus?
Schmerzen: Kieferschmerz, Gesichts-, Augen–, Ohrenschmerz, Zahnschmerz , Kopf-, Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen bis ins Becken und Hüften. Bewegungseinschränkungen: erschwerte Mundöffnung, Kieferklemme, Kauschwierigkeiten, Nackensteifigkeit
Zahnproblematik: Pressen und Knirschen, Zahnfleischrückgang, Zahnlockerungen, Zahnabwanderungen
Augen: Flimmern, Doppelbilder, Lichtempfindlichkeit, Sehstörungen
Ohrstörungen: Höhrverminderung, Ohrgeräusche, Tinnitus
allgemeine Störungen: Schwindelanfälle, Schlaflosigkeit, Depressionen
Direkte Kiefergelenkprobleme: Myofascialer Schmerz, Myofascialer Schmerz mit Einschränkung der Kieferöffnung Discusverlagerung mit und ohne Reposition Arthralgie, Arthritis, Arthrose des Kiefergelenkes, Muskulatur

Weitere physiotherapeutische Behandlungsmethoden:

- Manuelle Lymphdrainage
- Manuelle Therapie
- Massage
- Krankengymnastik
- Schmerztherapie
- Osteopathie
- Prävention
Cranachstraße 35, 12157 Berlin Friedenau, Tel. und Fax: 030 - 855 10 81